Sonntag

Schreie verstummen




von Johanna Stahl


Die Autorin ist die Tochter des Leiters der deutschen Botschaft in Chongqing und seiner chinesischen Ehefrau. Sie ist in Chongqing geboren und aufgewachsen. In dieser Biografie beschreibt sie ihre Jugenderinnerungen auf dem Land und in der Stadt während der Zeit zwischen 1942 und 1952.

Sie verlebt eine glückliche Kindheit zwischen Bambushainen und Reisfeldern, betrachtet unvoreingenommen und mit kindlichem Gemüt Natur und menschen. Johanna besucht das bekannte Mädcheninternat Nankai in Chongqing, das nach amerikanischem Vorbild geführt wird.
Als die Volksregierung von Mao Tse-tung die Führung Chinas übernimmt, muss sie das Internat verlassen.
Auf dem Land muss sie die grausame Entmachtung und Enteignung der Großgrundbesitzer miterleben. Sogar ihre Mutter wird zur Zwangsarbeit auf dem Land verurteilt.

Johanna Stahl schildert all ihre Erlebnisse und Beobachtungen auf eine Art und Weise, die den Leser tief mitfühlen lässt. Mich hat die Geschichte ebenso gepackt wie fasziniert und teilweise zu Tränen gerührt.

Versöhnt war ich mit der Abreise der Familie aus dem geliebten China, als mir klar wurde, dass Johanna Stahl trotz allem Übel letztlich Zuversicht und Hoffnung für die Zukunft fühlen konnte.

Schreie verstummen

jetzt erschienen bei tredition

ISBN: 978-3-7439-5496-0 (Paperback 22,90 €)
ISBN: 978-3-7439-5497-7 (Hardcover 28,90 €)
ISBN: 978-3-7439-5498-4 (eBook 7,90 €)




Spotsrock
macht Bücher schön

Angelika Fleckenstein
Freie Autorin & Lektorin
Postfach 11 23
D - 53821 Troisdorf
Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

www.spotsrock.de


angel@spotsrock.de

Gisels blaue Stunde





Autor und Herausgeber Eckhardt Momber hat in seiner Editions Maurel mit



Eine Novelle


das nunmehr dritte Buch in der besonderen Art seiner faszinierenden Schreibkunst veröffentlicht.
Die Geschichte, welche in Briefen und inneren Gedankenprozessen erzählt wird lässt sich am besten vorstellen durch den brillanten Klappentext:

"Gisel weiß am Nachmittag des 10. Oktober 1966 noch nicht, dass sie ihren anstehenden 50. Geburtstag nicht mehr zusammen mit ihren vier Kindern und der Familie erleben wird. Weil sie den Mittagszug verpasst, der sie dann erst am Abend nach Köln bringen soll. Also könnte sie jetzt wieder mal ins Kino gehen. Eigentlich aber ist es endlich Zeit geworden für etwas ganz anderes, ihr tieferes Anliegen.
Sie wird die Briefe, die sie lebenslang an ihren ersten Mann und andere Menschen geschrieben hat, ein letztes Mal lesen und ihr Leben so Revue passieren lassen. Gegen den entschiedenen Willen ihres zweiten Mannes, eines Landarztes und Astrologen, in dessen Ansprüchen auf die Führung einer Ehe sie sich gefangen fühlt. Leider will er an jenem, unvorhergesehenerweise letzten Nachmittag noch einmal vorbeikommen, um für immer von ihr Abschied zu nehmen. Was Gisel gar nicht recht ist. Weil es zu ihrer blauen Stunde sein wird. Ein schwer zu überlebender Zeitraum für diese hoch empfindsame, gleichwohl mutig Frau.
Gisels Tod bleibt ein Rätsel."


Tatsächlich bin ich sicher, dass sich viele - insbesondere Frauen - in einer solchen Geschichte wiederfinden können. Ich selbst habe bei der Lektüre immer wieder auch in mich selbst geschaut und Parallelen entdeckt.


Gisels blaue Stunde 

ist erschienen in der Editions Maurel

im DIN A-4-Format
ISBN 978-2-9553085-8-5 (Hardcover für 19,90 €)
ISBN 978-2-9553085-9-2 (eBook für 6,90 €)

und erstmals als handliches Taschenbuch im Format 12 x 19 cm
ISBN 978-2-9553085-3-0 (Paperback für 13,90 €)






Spotsrock
macht Bücher schön

Angelika Fleckenstein
Freie Autorin & Lektorin
Postfach 11 23
D - 53821 Troisdorf
Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

www.spotsrock.de


angel@spotsrock.de

Mittwoch

Kennst du die Erde?




Unseren Planeten ganzheitlich erkunden und verstehen





Die Erde, auf der wir leben. Unser wunderschöner blauer Planet.

Michael Duesberg hilft seinem Enkel, unseren Planeten ganzheitlich zu erkunden und zu verstehen. In lehrreichen, auch heiteren Dialogen beantwortet er Fragen, erläutert und veranschaulicht er, wie sich unser Planet bis heute entwickelte. Er spricht von Gesteinsformationen, Vulkanen, Erdschichten, vom Wasser - in Meeren, Seen und Flüssen, von Mooren, Vegetationen, Tieren, Wüsten und Regenwäldern ... Auch das Wetter, Wetterphänomene und der Zusammenhang zwischen den Sternen im All und der Erde sind Themen in diesem Buch.

Es ist reichhaltig bebildert, sodass zu den Erläuterungen auch immer etwas "zum Angucken" dabei ist, damit man noch besser begreift.

Für mich persönlich was die Lektüre bei der Bearbeitung dieses fantastischen Buches ein Hochgenuss. Insbesondere war es mir eine Bereicherung, erfuhr ich doch vieles, von dem ich bisher gar keine Ahnung hatte.

Ich bin aber der Ansicht, dass Kinder so etwas in der Schule lernen sollten!
Ich vertrete auch die Meinung, dass es heute wichtiger denn je ist, die besonderen Zusammenhänge und das höchst komplexe Zusammenspiel aller Elemente, die unseren Planeten beherrschen und bewegen, ihn erhalten und damit unsere Lebensgrundlage, in den Schulen zu lehren, und zwar so nachhaltig wie möglich. Denn die Kinder sind es, die mit dem, was wir ihnen mit unserem Planeten "vererben", weiterhin umgehen müssen, um fortzubestehen.

"Kennst du die Erde?" ist ein wunderbares, unterhaltsam geschriebenes Buch, um insbesondere Kindern unsere Erde nahezubringen und sie mit Spaß und Freude entdecken zu lassen, wie wunderbar und einzigartig unser blauer Planet ist.


Das Buch ist soeben erschienen bei #tredition

978-3-7439-5207-2 (Paperback) 39,90 €
978-3-7439-5208-9 (Hardcover) 49,90 €
978-3-7439-5209-6 (E-Book) 14,90 €


_______________________



Der Autor:

Michael Duesberg (Jg. 1947) ist pensionierter Lehrer und Heilpädagoge, aber auch Gärtner, Bauer, Waldwirt und Genealoge sowie Privatforscher. Er lebt mit seiner Frau am Bodensee.
"Kennst du die Erde" ist das 5. Buch aus seiner Feder.

Weitere Bücher #tredition:










In all diesen Bücher findet der Leser nicht nur die große Palette der Themen, mit denen sich Michael Duesberg neugierig (wie ein Forscher) und kritisch (als kluger Mensch mit Lebenserfahrung) auseinandersetzt, sondern auch Anregungen, was der Mensch verändern kann und muss, um unsere Welt zu erhalten. Erst wenn der Mensch versteht, wird Veränderung möglich sein (so denke ich als Leserin seiner Bücher).
Insbesondere "Die Zerstörung der Welt" befasst sich mit den geradezu gesellschafts-, frauen- und (um-)weltfeindlichen Auswirkungen des Patriarchats dieser Welt und ist empfehlenswerte Lektüre für jedermann und speziell für "jederfrau".





Spotsrock
macht Bücher schön

Angelika Fleckenstein
Freie Autorin & Lektorin
Postfach 11 23
D - 53821 Troisdorf
Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

www.spotsrock.de


angel@spotsrock.de

Eine kleine Modifizierung der speziellen Relativitätstheorie





Der Autor Mada Albis hat sich mit Einsteins Relativitätstheorie eingehend befasst und jetzt sein Buch "Eine kleine Modifizierung der speziellen Relativitätstheorie" soeben bei tredition veröffentlicht.

Mir selbst sind Mathematik und Physik stets fremd geblieben. Doch beim Lesen des Buches und bei dessen Bearbeitung hatte ich das Gefühl, die Zusammenhänge verstehen zu können. Der Autor hat Wert darauf gelegt, diese Thematik möglichst vielen Menschen nahezubringen. Und so hat er sehr einfach verständlich geschrieben.

Zitat Klappentext:

"In diesem Buch werden Überlegungen nahegelegt, die Unstimmigkeiten anzugehen, mit denen die Physikwelt in den letzten Jahren konfrontiert wurde, und zwar in der Hoffnung, dass sie sich als hilfreich erweisen, diese zu beseitigen. Darin werden Ideen vorgeschlagen, die für etablierte Physiker tabu sind (wie z. B. das Überschreiten oder die Variabilität der Lichtgeschwindigkeit oder die kalte Fusion) bzw. Dinge, die sie womöglich übersehen haben [...]"

Zum mathematischen Verständnis dieses Buches genügt ein Mittelstufen-Niveau, und selbstverständlich dürfte das Werk sehr interessant sein für Mathematiker und Ingenieure ...

978-3-7439-4931-7 (Paperback) 9,99 €
978-3-7439-4932-4 (Hardcover) 14,99 €
978-3-7439-4933-1 (E-Book) 4,99 €

Das Buch ist veröffentlich bei  #tredition






Spotsrock
macht Bücher schön

Angelika Fleckenstein
Freie Autorin & Lektorin
Postfach 11 23
D - 53821 Troisdorf
Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252

www.spotsrock.de


angel@spotsrock.de