Mittwoch

104 - Briefe an dich

Die Kommunikation zwischen Menschen findet auf mehreren Ebenen statt. Sie sprechen miteinander in Worten, mit Blicken und Gesten sowie durch die Mimik. Nicht selten findet sich sehr vieles - oder sogar das meiste? - unausgesprochen in der Metakommunikation.

Zuhören und hinsehen sind also zwei wichtige Aspekte zwischenmenschlichen Miteinanders. Bei der Metakommunikation kommt es auf Wahrnehmung und Empathie an.

"104 - Briefe an dich" kann vielschichtig verstanden werden und ganz sicher finden die Leser irgendeinen Aspekt ihrer selbst darin wieder. Das macht es so interessant.
Die Briefeschreiberin setzt sich in ihren Texten nicht nur mit der Situation einer "verbotenen Liebe" auseinander. Sie beschreibt Beobachtungen des anderen in dessen Äußeren und Inneren sowie ihrer eigenen Innenwelt, des gesamten Denkens und Fühlens.




Ihre Betrachtungsweisen sind dabei häufig auch philosophisch, betreffen das Leben als solches und die Menschen darin.

Der Angesprochene in diesen Briefen hat nicht einen davon jemals gelesen. Umsonst geschrieben? - Ganz sicher nicht. Denn die prägenden Erfahrungen und Erkenntnisse wurden im Laufe der Zeit und des Schreibens zu einem großen Schatz für die eigene Persönlichkeitsentwicklung.

"104 - Briefe an dich" ... in Kürze neu bei tredition.de




Spotsrock.de

macht Bücher schön



Telefon   (+49)  02241 169 2699
Mobil  (+49)  0160 766 2252